Alle Details zum Turnier vom 26.04.2006 bis 30.04.2006
7-a-side soccer tournament

Erreichte Platzierung : 2.        von 6 teilnehmenden Mannschaften

Auch dieses Jahr gab es schon vor bzw. bei unserem Abflug am 26.04.2006 nach Portugal einige Problemchen: Einer unserer Gastspieler musste krankheitsbedingt kurzfristig absagen, Niko hatte nach 'einigen Wirren' kein Flugticket und Mervyn, Bastian und Stefan konnten erst mit dem Flug um 13:30 Uhr nach Lissabon anreisen.
An dieser Stelle ein GROSSES DANKESCHÖN an die LH Ops für den Aircraft-Change von einer A321 zu einer A300 :-))))

Somit traten folgende Spieler in Portugal an:
Torsten Schwieger, Marcel Becker, Dirk Sturm, Mervyn Hipperson, Bastian Strobel, Sander Oostenbrink, Martin Wegner, Vehid Music und Stefan Stadtmüller.

In Lissabon wurden wir dann von herrlichem Sonnenschein und 'bekannten Gesichtern' empfangen und 'fast' reibungslos nach Albufeira transportiert ;-)

Bei dem abendlichen Essen konnten wir dann auch erstmals Nuno und Rui begrüßen und die gegnerischen Teams begutachten. Außerdem stellten wir fest, dass drei der vier Schiedsrichter aus Deutschland kommen: Manfred Götz, Oliver Schlegel und Frank Heinze :-))

Am nächsten Morgen beim Captains Meeting wurden dann die Regeln besprochen und die Spielpaarungen ausgelost. Um 13:00 Uhr ging es dann erstmals zu dem Spielgelände - einem perfekt hergerichteten herrlichen grüner Rasen!!!!
Natürlich hatten wir da bereits die üblichen Lunchpakete bereits im Gepäck :-))
Im Bus trafen wir auch das Team von Air Baltic, das uns nicht nur aufgrund Ihres zwei Meter großen Torwarts Respekt einflösste, sondern uns auch durch die perfekt gestylten 'Begleiterinnen' beeindruckte.

Das erste Spiel hatten wir dann gegen das Ungarische Team. Durch Tore von Stefan und Sander lagen wir zur Halbzeit bereits 2:0 in Führung. Dann aber kam der große Schock: Bastian prallte mit seinem Kopf gegen das Knie eines ungarischen Spielers und trug eine Platzwunde über dem linken Auge davon. In diesem Moment dachten alle, wir müssten unseren Torwart und unsere Siegchancen bereits nach dem ersten Spiel begraben. Aber weit gefehlt: Bastian spielte nicht nur die Partie, sondern das ganze Turnier hervorragend zu Ende, denn er ließ sich die Wunde nach dem Spiel mit einem schönen blauen Faden nähen und war danach sofort wieder topfit! Das Spiel endete schließlich 6:0 für uns durch weitere Tore von Stefan, Torsten und 2 x Marcel.

Im zweiten Spiel des Tages gegen Air Baltic mussten wir erkennen, das die Letten nur äußerlich gut aussahen und uns fußballerisch nicht das Wasser reichen konnten :-))
Das Spiel gewannen wir mit einem Rekordsieg von 21:1, wobei Stefan 12 Tore, Vehid 3, Marcel 3 und Sander 3 Tore beisteuerten! Die schönste Szene des Spiels aber war ein 'Fast-Tor' von Vehid, dessen Schuss von Stefan auf der gegnerischen Torlinie gestoppt und dann seinerseits verwandelt wurde. Ihr könnt euch sicher alle die Reaktionen (verbal und nonverbal ;-) von Music vorstellen, denn eigentlich hatte er sich vor dem Turnier schon als Torschützenkönig gesehen...

Am nächsten Tag hatte wir wiederum 2 Spiele: Im dritten Spiel verloren wir verdient gegen die erste Mannschaft von SATA International mit 2:9 (Tore: 2 x Stefan). Wir wirkten einfach schläfrig und waren dem Kombinationsfußball der Portugiesen nicht gewachsen.
Im zweiten Spiel das Tages gegen das schwergewichtige Team der British Airways konnten wir aber wieder einen Kantersieg landen. Am Ende stand es 18:1 für uns. Die Tore erzielten: 12 x Stefan, 2 x Dirk, 2 x Torsten, 1 x Vehid und 1 x Sander.

Am letzten Turniertag stand dann noch ein Gruppenspiel, das Halbfinale und das Finale auf dem Programm.
Im Gruppenspiel gegen die zweite Mannschaft von SATA ließen wir nichts anbrennen und siegten mit 7:0 (5 x Stefan, 1 x Marcel und 1 x Sander)

Im Halbfinale mussten wir wieder gegen die trinkfesten Ungarn ran. Hier konnten wir dank zwei schnellen Toren von Dirk auch 2:0 in Führung gehen. Und nach einem tollen Flankenlauf von Sander konnte Stefan vor der Pause sogar auf 3:0 erhöhen. Nach der Pause brachten die Ungarn leider etwas härte in die Begegnung , so dass wir etwas den Faden verloren. Nach dem 3:1 erzielte Sander zwar noch das 4:1 aber dann kamen die Ungarn noch zum 4:2 und 4:3. Und nach einer berechtigten roten Karte von Manfred Götz gegen die Ungarn und einer gelben Karte gegen Vehid Music (was uns am Ende den Fair-Play-Pokal kostete) mussten wir 75 Sekunden vor Schluss das 4:4 durch ein Eigentor (Kopfball in den eigenen Torwinkel) von Stefan hinnehmen. Doch direkt nach dem Anstoß konnte Stefan durch ein Solo sofort wieder die Führung herstellen. Und nach einem Ballverlust der Ungarn erzielte Stefan gar mit dem Abpfiff noch das 6:4.

Jetzt warteten im Finale wieder die Portugiesen von SATA auf uns. Zusätzliche Brisanz hatte das Finale dadurch, dass es im Kampf um die Torjägerkanone knapp zuging:
Stefan lag nur noch mit 36:34 Toren gegenüber der portugiesischen Nummer 9 in Front.
Leider verlief der Anfang des Finales für uns nicht nach Wunsch und wir lagen schnell mit 0:1 zurück. Nachdem 1:1 durch Stefan konnten aber besser mitspielen. Trotzdem gingen die Portugiesen mit 4:1 durch teilweise sehr schöne Tore in Führung. Aber dank sehr guten Leistungen von Bastian Strobel im Tor und einem tollen 4:2 durch Sander kurz vor der Pause kamen wir zurück ins Spiel.
Nach dem Seitenwechsel hielt uns Basti mit tollen Paraden das 2:4, doch leider konnten sowohl Vehid als auch Marcel jeweils eine Hundertprozentige nicht verwandeln. Das war wohl auch der Knackpunkt der Partie, denn jetzt kombinierten unserer Gegner wieder hervorragend und erzielten noch einige Tore zum Endstand von 2:8.
Herauszuheben ist noch, dass Mervyn den portugiesischen Torjäger in Manndeckung nahm und mehrmals in höchster Not rettete, so dass diesem im Finale nur 2 Treffer gelangen. Dies bedeutete die Torjägerkrone für Stefan mit nie da gewesenen 37 Treffern in 7 Spielen während des gesamten Turniers!

Bei dem abendlichen Galadinner mit Siegerehrung war dann eine prima Stimmung, denn in einer Bar vor dem Hotel fingen die Ungarn jeden ab der vorbei kam und alle tranken gemeinsam 'einige Bierchen' :-))

Dabei lernten wir allerhand nette ungarische Worte und auch die Portugiesen hatten schnell raus was 'eine Runde' bedeutet!

Homepage und Ergebnisse: http://www.r3eventos.com/2006/algarve (öffnet in neuem Fenster)

Autor: Stefan Stadtmüller

Spielort: Albufeira (Algarve, Portugal)
 

Spieler Position Trikot Tore ET Karten Eingesetzt Bemerkung *
Nikola Andelkovic   0 0 0 keine komplett    
Stefan Stadtmüller   0 0 0 keine komplett    
Martin Wegner   0 0 0 keine komplett    
Marcel Becker   0 0 0 keine komplett    
Dirk Sturm   0 0 0 keine komplett    


*: Fehlte - ohne rechtzeitige Absage (= 1 Kasten Bier!)
 

Die Turnierspiele im Einzelnen
Spiel Ergebnis (aus
Spielbericht (falls verfasst) unserer Sicht)

zurück






















Login-Name
Paßwort
Passwort vergessen?
Neu registrieren



» Termine online
» Resultate/Statistik
» Galerien
» Longtime Links
» Linkliste
» Über uns
» Mitgliedschaft


Visitors: 369570
16.12.2018







 

Anzeigebreite 1024 Pixel.
Optimiert für IE 6.0 und höher. Netscape liefert z.T. unschöne Darstellung.

Die letzten News:

Jahreshauptversammlung am 17.12.2018
Hallo zusammen,

bitte pünktlich 19 Uhr da sein, damit wir direkt mit dem Essen starten können! :-)

Viele Grüße
Yildiray  ...
Alle News, ungekürzt siehe Menüpunkt
[News / Aktuelles]

Unsere nächsten Termine:

17.12.2018
Jahreshauptversammlung
31.12.2018
Training Rüsselsheim
Alle Termine, alle Details zu den Terminen unter dem Menüpunkt [Termine online]

Unser letztes Ergebnis:

7 - 2      am 12.11.2018 gegen
KGB Offenbach
Unter der Leitung eines professionellen Schiris stand es zur Halbzeit völlig verdient 4:1. Wir hatten den Gegner im Grif ...
Statistik 2018 :
2 Siege
1 Unentschieden
3 Niederlagen
24 - 25 Tore
Mehr unter Menüpunkt
[Resultate / Statistik].

Torschützentabelle 2018

Christian Holz12
Nikola Andelkovic3
Jan Roth2
Jan Leinberger1
Yildiray Demiröz1
Robert Kühn1
Ahmet Yildirim1

Torschützentabelle 2017

Christian Holz7
Nikola Andelkovic2
Frank Schneider2
Yildiray Demiröz2
Marcel Becker1
Patrick Naujoks1
Kristian Wagner1